Mein Leben und das Backen...

Mein Leben und das Backen...

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Mittwoch, 26. Dezember 2012

Marzipankugeln

Marzipankugeln
 
 
Mein Papa liebt Marzipankugeln. Also mache ich seit einigen Jahren traditionell zur Weihnachtszeit extra für Papa tolle Kugeln.

Zutaten:

* 200 g Marzipan Rohmasse
* 2 EL Kakao
* 1 TL Ingwer
* 1 TL Zimt

Zubereitung:

Die Marzipan Rohmasse in 3 gleichgroße Stücke teilen. Jedes Stück zu einer Wurst rollen die einen Durchmesser von etwa 2,0 Zentimeter hat. Dann etwa in 1,0 Zentimeter lange Stücke schneiden und zu einer Kugel formen.

Den Kakao mit dem Ingwer und dem Zimt ordentlich mischen. Die Marzipankugeln dann darin wälzen. Fertig:-).

Das Rezept reicht für etwa 30 Marzipankugeln.


Mein persönliches Fazit:

Was einfacheres gibt es kaum. Ich freue mich, dass ich dieses Rezept entdeckt habe! Selbstgemacht ist immer am besten. Mein Papa freut sich jedes Jahr drüber! Zum verschenken ist es wirklich optimal! Dankeschön an Casa di Falcone, die es immer wieder möglich, meine Werke so toll zu verpacken (Becher und Papieranhänger)

Kommentare:

  1. Na die hätte ich jetzt aber auch gerne :-)

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Ha, die kenne ich - Yammieh :-)
    Ein sehr schöner Blogpost :-)
    Dr. Oetker freut sich und sagt 'Dankeschön'.
    Herzliche Grüße
    Christel Hübner, Dr. Oetker

    AntwortenLöschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3