Mein Leben und das Backen...

Mein Leben und das Backen...

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Mittwoch, 28. August 2013

{Gastbeitrag} Scones

Liebe Leser von Karens Backwahn,

ich heiße Maria und blogge unter Marylicious über die süßen (und herzhaften) Seiten des Lebens.

Kennt ihr das? Ihr habt endlich Urlaub, seid aber schon wieder so verplant, dass ihr zu nichts kommt? Bei mir ist das jedes Jahr so. Ich der lieben Karen versprochen etwas Leckeres für euch zu backen und ich es ihr sogar noch vor ein paar Tagen bestätigt: „Ach… das schaffe ich schon noch!“. Natürlich hat wieder die Zeit gefehlt, geht es nicht jedem so? Ich wollte mein Versprechen aber nicht brechen, also habe ich mich heute Morgen um 7.00 in die Küche gestellt um ein paar Scones für meine Familie zum Frühstück zu backen.
 
 

Scones

1 Apfel

90 g Früchtemüsli

90 ml Buttermilch

1 Ei

250 g Mehl

50 g Zucker

2 TL Backpulver

1/2 TL Natron

Eine Prise Salz

125 g Butter

 
Alle Zutaten kalt aus dem Kühlschrank verarbeiten und schnell arbeiten, der Teig darf nicht gründlich durchgeknetet werden!

Backofen auf 160° Umluft vorheizen. Butter würfeln. Ei und Buttermilch verquirlen. Apfel in kleine Streifen schneiden und mit dem Müsli vermischen. Mehl, Zucker, Backpulver, Natron und Salz mischen. Die Butter grobkrümelig unter den Teig reiben. Die Eimischung kurz mit einem Teigscharber unterheben. Zuletzt kommt die Apfel-Müsli-mischung dazu. Zu einer Teigplatte verarbeiten und mit einem scharfen Messer in 8 gleichgroße Kuchenstücke teilen. Im heißen Ofen für 15 Minuten backen, bis die Scones an Farbe gewonnen haben. Vor dem Servieren mindestens 10 Minuten auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

 
Lasst es euch gut gehen!

Liebe Grüße,

Maria von Marylicious

(Die Rezept-Idee ist aus der aktuellen Lecker Bakery Vol. 4. Ein Rezept der tollen Bäckerin Cynthia Barcomi)
 
-----------------------------------------------------------------------------------------
 
Liebe Maria, vielen lieben Dank, dass Du so zeitig aufgestanden bist um diese leckeren Scones zu backen damit es noch für den Beitrag reicht :-).
 
Also ich möchte da direkt reinbeißen und wie geht es Dir? Möchtest Du mehr über Maria lesen und erfahren, findest Du sie dort:
 
http://pinterest.com/maryliciousblog/

P.S. Du findest Marias Bilder toll und möchtest wissen wie man das so toll hinbekommt? Sie veranstaltet Food-Photo-Workshops, mehr Infos bekommst du HIER. Ich habe dran teilgenommen und kenne nun einige Funktionen mehr an meiner Kamera:-).

Kommentare:

  1. Die Scones sehen megalecker aus. Dickes Lob an Maria für's frühe Aufstehen! :)
    LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
  2. Leckere Scones, hab ich auch schon gebacken. Vielleicht sollte aus urheberrechtlichen Gründen darauf hingewiesen werden, dass es ein Rezept für Birchermüsli-Scones von Cynthia Barcomi ist...

    Viele Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3