Mein Leben und das Backen...

Mein Leben und das Backen...

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Montag, 8. Februar 2016

{Kaffee} Bloggertreffen im Kaffeesack...

Das Kaffee und Kuchen in meinen Augen einfach zusammen gehören, habe ich schon mehrfach erwähnt. 

In der Nähe meiner neuen Heimat habe ich nun die **Rösterei Kaffeesack in Sasbach (Baden-Baden) entdeckt. Okay, eigentlich war es mein Lieblingsmensch ...:-). Wir haben ihm gemeinsam beim rösten zugeschaut und waren total begeistert. 

Bestimmt sind noch mehr Menschen da draussen neugierig und interessiert, wie Kaffee eigentlich zu Kaffee wird. 


Deshalb findet am Samstag, den 12. März 2016 ein Bloggertreffen in der Rösterei statt. 

Thorsten (der Inhaber vom Kaffeesack) zeigt uns wie er seinen Kaffee röstet, woher seine Kaffeebohnen kommen, wie rohe Kaffeebohnen aussehen und vieles mehr. 


Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es hier: KLICK

Die Teilnehmer sind auf 20 Teilnehmer begrenzt.

An alle Nicht-Blogger. Die Kaffeerösterei ist natürlich auch für euch geöffnet. Wenn ihr Thorsten beim rösten sehen möchtet, fragt ihn wann er da ist und geht vorbei. Über Facebook ist er super zu erreichen.


--------------------------------------------------------------------------------------  


Ich habe zu Hause schon die Möglichkeit den Kaffeesack-Kaffee aus **Kolumbien zu geniessen. 


Was ich dafür benötige:


* Waage (z. B. von **Hario)

* Kaffeemühle (z. B. von **Hario)
* V60 Handfilter (z. B. von **Hario)
* Filterpapier (z. B. von **Hario)
* ganze Kaffeebohnen (z. B. aus dem **Kaffeesack)

Das ganze Zubehör kann man sich auch direkt im **Kaffeesack besorgen oder im **Online-Shop vom Kaffeesack.

Als erstes 19,5 g Kaffeebohnen abwiegen und frisch mahlen. 

Den Kaffeefilter an der Seite einknicken, in die V60 geben und mit heißem Wasser schon anfeuchten. 

Den Handfilter auf eine Kaffeetasse setzen und den frisch gemahlenen Kaffee einfüllen (gleichmässig verteilen). 

Ich mag meinen Kaffee ein wenig stärker und habe das Wasser für eine Tasse (280ml) innerhalb 1:30 Minuten durchlaufen lassen. Thorsten empfehlt 2:30 Minuten.

Die genaue ml Zahl habe ich meiner Waage zu verdanken. Wenn ich während dem Filtern die Kaffeetasse auf die Waage stelle, kann ich während dem Vorgang wiegen und die Zeit messen. 

-------------------------------------------------------------------------------------- 

Ich freue mich über jeden der kommt!


--------------------------------------------------------------------------------------  
** Empfohlene Produkte/Werbung

Kommentare:

  1. mei des is sicher ah SPAß...
    und der KAFFEDUFT,,,, is sicher HERRLICH,,,

    leider bin i zu WEIT weg

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Hi,
    ich freue mich schon auf das Treffen und bin gespannt.
    LG Anja

    AntwortenLöschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3