Karens Backwahn

Karens Backwahn

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Sonntag, 23. August 2015

{Rührkuchen} Zitronen-Gugelhupf...

... auch Lemon Bundt Cake genannt!

Sommer, Sonne, Zitronenkuchen. Bei den schönen Temperaturen ist ein frischer Zitronenkuchen genau richtig zur Kaffeezeit.

Als ich das Buch von Mara (**Mara's Sweet Goodies) durchgeblättert habe, wollte ich den Zitronenkuchen unbedingt machen. Das Rezept war so einfach, also war ich neugierig. Bei dem Rezept heißt es nur "Alle Teigzutaten zusammenrühren". Meine zweiter Gedanke: Wenn er jetzt noch schmeckt, ein perfektes Rezept :-).

Ich hatte das Glück die Buchautorin Mara in Karlsruhe bei einem Bloggerstammtisch kennenzulernen. Aber wie es bei so Treffen ist, kann man sich kaum mit allen unterhalten. Beim nächsten Treffen muss ich mir unbedingt mehr Zeit nehmen mit ihr zu plaudern. Ich fand sie sehr sympathisch und herzlich... ein Grund mehr noch mehr Rezepte aus ihrem Buch zu backen...

Zutaten:

Für den Teig:

* 60 ml Rapsöl
* 180 g Zucker
* 5 Eier
* 140 g griechischer Joghurt (ca. 10 % Fett)
* Saft und Schale von 2 Bio-Zitronen
* 1/2 TL Backpulver
* 1 Prise Salz
* 300 g Mehl

Für die Glasur:

* 200 g Puderzucker
* 2-3 EL Zitronensaft (ich habe 5 EL genommen)


Zubereitung:

Den Backofen auf 160 Grad Umluft (oder 180 Grad Ober-/ und Unterhitze) vorheizen. 

Alle Zutaten für den Teig zusammen verrühren bis sich alle Zutaten zu einem Teig vermischt haben.

Den Teig in eine gebutterte Backform (ich habe von Nordicware die **Lilienblüte benutzt) und ca. 35 - 45 Minuten backen. Bei dem Rezept ist die Stäbchenprobe sehr wichtig. Nach 35 Minuten immer mal wieder ein Stäbchen in den Kuchen stechen, bleibt Teig daran kleben, weiter backen, bis kein Teig mehr bei der Stäbchenprobe kleben bleibt.

Den Lemon Bundt Cake komplett auskühlen lassen.

Für die Glasur den Puderzucker (am Besten gesiebt) und den Zitronensaft vermischen und über den Küchen giessen. Vor dem anschneiden fest werden lassen.



Mein persönliches Fazit:

Er schmeckt gut. Ich bin allerdings eine Liebhaberin von fluffigen Kuchen. Dieser Kuchen ist eher fest. Wenn mal schnell Besuch kommt, eignet sich der Kuchen prima. Zutaten zusammenrühren und fertig. Eigentlich genial.



--------------------------------------------------------------------------------------
** Empfohlene Produkte/Werbung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3