Karens Backwahn

Karens Backwahn

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Mittwoch, 13. November 2013

{Bücherregal} Anniks Lieblingskuchen...

... und nun auch meine Lieblingskuchen!

 
Als ich gelesen habe, dass Sie ein neues Buch rausbringt, konnte ich es kaum erwarten bis das Veröffentlichungsdatum endlich erreicht ist :-). Ihre zwei Bücher die ich schon länger daheim in meinem Bücherregal stehen hab (da habe ich über "Kleine süße Sachen" berichtet), gehören zu meinen Lieblingsbüchern. Dieses Buch "Anniks Lieblingskuchen" wird nun auch dazugehören. Es ist einfach schön, ein Backbuch durchzublättern und bei jedem Rezept steigt die Lust drauf los zu backen.




Insgesamt findet man in dem Buch etwa 180 Bilder. Jedes Rezept wird also mindestens von einem Bild begleitet. Mir ist das immer ganz wichtig, es interessiert mich ja schon wie es aussehen soll.

Das Buch beginnt klassisch mit einer Inhaltsangabe in der alle Themenbereiche aufgelistet werden:

* Schnell
* Alltäglich
* Außergewöhnlich
* Prächtig
* Besondere Anlässe
* Basiswissen

In jedem Themenbereich gibt es zusätzlich zu den anderen Rezepten jeweils 1 Teig - 10 Kuchen (Gugelhupf, Tartes, Käsekuchen, Panna-Cotta-Torte, Rührteig). Das habe ich bisher in keines ihrer vorherigen Büchern entdeckt was es interessant macht. Den Eierlikör-Gugelhupf habe ich nachgebacken und muss sagen das es ziemlich schnell und easy war. Ich liebe ja Rezepte mit wenig Zutaten... umso länger die Zutatenliste umso schneller blättere ich weiter. In Anniks Buch sind alle Zutaten wirklich überschaubar und das meiste hat man in der Regel daheim und kann direkt drauf los backen :-).


Das Buch ist sehr klassisch gehalten, wer das Buch durchblättert entdeckt klare Linien und wenig Schnick Schnack. Farblich ist Türkis und Pink im Überfluss vorhanden, macht es durch die pastellige Art angenehm und wirkt nicht aufdringlich. Trotzdem ein klein wenig langweilig. 


Am Ende der ganzen Rezepten (davon sind einige vorhanden) findet man noch ein netten Kapitel für Anfänger: Basiswissen. Hier liest man Informationen zu den Grundteigen, Techniken, Tipps und Tricks und ähnliches.

Zu guter Letzt endet das Buch mit einem Alphabetischem Register.

Direkt ein Tag nach dem das Buch bei mir angekommen ist, habe ich den leckeren Zitronenkuchen nachgebacken. Einfach köstlich... er hat mich direkt angestrahlt und darum gebettelt auf meiner Kaffeetafel zu landen.  


Kurz und Knapp: Wer Kuchen liebt braucht dieses Buch. Bis auf das "einfach Layout" kann ich überhaupt nichts negatives zu dem Buch sagen. Rezepte sind vielseitig und ohne Ende enthalten und so soll ein Backbuch ja auch sein.




Fakten zum Buch:

Verlag:           Dorling Kindersley Verlag
Erschienen:   26. August 2013
Buchseiten:   272 Seiten
ISBN:             978-3-8310-2441-4


Danke an den Dorling Kindersley Verlag, der mir das Buch zur Rezension kostenfrei zur Verfügung gestellt hat. Der Bericht beinhaltet meine persönliche Meinung und wurde auf keine Art und Weise verfälscht.
Mit diesem Buch mache ich bei der tollen Aktion "Jeden tag ein Buch" mit. Vielleicht findest Du da auch das ein oder andere interessante Buch!

1 Kommentar:

  1. Hihi, ich würde auch sofort jedes Rezept nachmachen, das du fotografiert hast. Sieht richtig toll aus. Ich mag die Bücher von Annik auch sehr. Danke für die schöne Rezension.
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3