Mein Leben und das Backen...

Mein Leben und das Backen...

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Chocolate Brownie-like Cookies


So schnell geht das und Cynthia Barcomi haut ihr nächstes Backbuch raus.: **Barcomi's Backschule: Schritt für Schritt - vom Grundteig zur eigenen Kreation. Stolze 256 Seiten voller Leckereien.

Ihre Rezepte sind meist kinderleicht und definitiv auch was für Backanfänger. Besonders dieses Buch. Hier lässt Cynthia kreative Freiheiten mit Hilfestellung. Jedes Rezept kann nach dem Lieblingsgeschmack verfeinert werden oder zusammengesetzt werden. Ein Traum.


Als das Buch bei mir ankam, habe ich in meiner Instagram-Story eine Umfrage gestartet. Ich konnte mich einfach nicht entscheiden womit ich anfange. Am Ende wurde es die Cookies. Sie haben mit 92 % JA-Stimmen eindeutig gewonnen. Also habe ich hier ein sauleckeres Cookie-Rezept von Cynthia.

Zutaten:

* 200 g Butter
* 200 g Zartbitterschokolade
* 100 g Zucker
* 100 g brauner Zucker
* 1 TL Vanille-Extrakt
* 225 g Mehl
* 1 TL Natron
* 1 TL Salz
* 90 g ungesüßter Kakao
* 3 Eier
* 350 g Lieblingszutaten 
(hier: 100 g Vollmilchschokolade, 100 g weiße Schokolade, 100 g Cashew, 50 g Cranberries)

Zubereitung:

Die Butter in einem Topf langsam zerlassen. Die Zartbitterschokolade in Stücke brechen und zu der zerlassenen Butter geben. Solange mit einem Schneebesen verrühren, bis die Zartbitterschokolade aufgelöst ist. Anschließend beide Zuckersorten und das Vanille-Extrakt dazu rühren.

In einer Schüssel das Mehl, das Natron, das Salz und den Kakao vermengen. In einer zweiten Schüssel die Lieblingszutaten vermischen. Die Lieblingszutaten am besten nochmal kleinhacken, wenn es sich um Nüsse oder Schokolade handelt wie bei mir :-).

Die flüssige Zartbitterschokoladen-Masse in die Rührschüssel der Küchenmaschine gießen. Nun die Eier nach einander jeweils 30 Sekunden unter die Masse rühren lassen.

Die Mehlmischung mit der niedrigsten Stufe der Küchenmaschine unterrühren lassen. Nur solange, bis ein Teig entsteht.

Zum Schluss die Lieblingszutaten untermischen. Auch mit der Küchenmaschine oder mit einem Teigschaber.

Den Cookie-Teig für ca. 5-10 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit der Teig etwas griffiger wird zum portionieren. Nicht länger wie die 10 Minuten, sonst wird es schwer.

In der Zwischenzeit den Backofen auf Umluft 175 Grad vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Cookie-Teig mit einem Esslöffel gleichmäßig portionieren und leicht flach drücken. Darauf achten, dass die Cookies ungefähr gleichgroß sind und dazwischen ca. 4 cm Platz liegt. Sie gehen beim Backen auseinander.

Cookies ca. 10-12 Minuten backen, auf dem Backblech ca. 10 Minuten abkühlen lassen und dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.




--------------------------------------------------------------------------------------
** Empfohlene Produkte / Werbung / Affilate Links

Kommentare:

  1. Liebe Karen, die sehen so unglaublich schokoladig aus!! Lecker :)
    Das Buch steht auch schon auf meiner Wunschliste :D
    Viele Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Ich steh total auf Cookies!! Die sehen klasse aus :)

    Liebe Grüße
    Kathy

    AntwortenLöschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3