Karens Backwahn

Karens Backwahn

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Mittwoch, 1. März 2017

Haselnuss-Schoko-Cookies


Seit ungefähr einem Jahr habe ich die Angewohnheit, den Zucker in meinem Gebäck zu reduzieren. Bei meinen "Mitessern" hat das bisher nur positive Reaktion ausgelöst... Ohhh... mhmmm... lecker... Wie da ist wenig Zucker drin... Schmeckt aber trotzdem sehr gut...! Ja, den Zucker heißt ja nicht gleich lecker. 

Probiere es doch einfach mal aus. Einfach den Zucker aus deinem Lieblingsrezept halbieren oder nur nur Zweidrittel davon benutzen. Du wirst sehen, es macht einen minimalen Unterschied und schmeckt trotzdem hervorragend. Bei Rezepten mit Obst verwende Ich sogar nur Eindrittel Zucker, den das Obst hat genug eigenzuckeranteil. 


Diese volle **Cookie-Dose von Casa di Falcone habe ich VOLL auf die Arbeit mitgenommen und am Abend wieder LEER nach Hause genommen... wenn das nicht alles sagt!

Zutaten:

* 125 g Haselnusskerne
* 100 g Zartbitterschokolade
* 80 g Zucker
* 1 EL Vanillezucker
* 1 EL Honig (oder Agavendicksaft)
* 120 g weiche Butter
* 1 Ei
* 180 g Mehl
* 20 g Kakaopulver
* 1/2 TL Salz
* 1 TL Backpulver

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. 

Die Haselnüsse und die Zartbitterschokolade klein hacken.

Den Zucker, den Vanillezucker und den Honig in einer Schüssel solange vermischen bis keine Klumpen mehr sichtbar sind. Die Butter und das Ei dazugeben und mit dem Handrührgerät verrühren. 

Das Mehl, das Kakao, das Backpulver und das Salz miteinander vermischen und unter den Teig rühren und wieder mit dem Handrührgerät verrühren. 

Die Haselnüsse und die Zartbitterschokolade mit dem Teigschaber unter den Teig heben.

Den fertigen Teig mit einem Teelöffel entnehmen und kleine Kugeln formen. Mit etwas Abstand auf das Backblech legen, etwas platt drücken und etwa 15 Minuten backen. Solange wiederholen, bis der Teig komplett ausgebraucht ist. 

Der Teig reich für ca. 35 Cookies. 


Mein persönliches Fazit:

Nicht jedes Gebäck muss immer gleich nach Zucker schmecken. Diese Cookies sind einfach lecker ohne viel Zucker!!! Das liebe ich so an diesem Rezept...


--------------------------------------------------------------------------------------
** Empfohlene Produkte / Werbung / Affilate Links

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3