Karens Backwahn

Karens Backwahn

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Sonntag, 11. Dezember 2016

Mürbteigkekse-Battle: Zucker- oder Schokoladenglasur? {Werbung}


Jedes Jahr habe ich das selbe Problem. Dekoriere ich meine Kekse dieses Jahr mit einer Schokoglasur oder mit Puderzuckerglasur? Was war meinem Lieblingsmensch nochmal am liebsten? Meine Familie? Mögen die das? Bunte Zuckerstreusel oder doch nur Schokoladenstreusel? Darf es auch etwas kitschig sein, mit bunten Sternen?

Ja, Ja :-) Alle Jahre wieder...

Dieses Jahr habe ich es mir besonders einfach gemacht. Zack, genügend Mürbteigkekse gebacken und einfach von allem etwas gemacht. So bin ich der peinlichen Frage, was der Lieblingsmensch am liebsten auf seinem Kekse mag ganz geschickt aus dem Weg gegangen - Schokoglasur hat sich ganz schön verdächtig geleert.


Zutaten: 

* 500 g Mehl (z. B. **Mehl für Weihnachtsgebäck)
* 200 g Zucker
* 250 g zimmerwarme Butter
* 3 Eier
* 1 Prise Salz 

Zubereitung:

Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und mit dem Knethacken zu einem glatten Teig verrühren lassen. In Frischhaltefolie gewickelt etwa 1 Stunde in den Kühlschrank legen. 

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. 

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig etwa 5 mm dünn ausrollen und die gewünschten Ausstecher verwenden. 

Die Mürbteigkekse etwa 12 bis 15 Minuten backen. 

Auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen und mit dem dekorieren beginnen. 


Was ich zum dekorieren verwendet habe:

** Schokostreusel
** Hagelzucker


Damit deine Mürbteigkekse nicht leer ausgehen, gibt es für drei von euch ein tolles Weihnacht-Überraschungspaket.

-------------------------------------------------------------------------------------- 

Teilnahmebedienungen:

* Kommentier liebevoll unter diesen Beitrag:  

Welches Gebäck darf für Dich an 
Weihnachten nicht fehlen?

   Am Mittwoch, den 14.12.2016  um 23:59 Uhr endet die Aktion und 
   es wird 
gelost. 

* Gewinnen können insgesamt 3 Leser und zwar: 

   - 1 x Dr. Oetker Weihnachtspaket im Wert von 20 €


* Du musst mindestens 18 Jahre alt sein und eine Anschrift in Deutschland
   haben.

* Gebe einen Namen an, Anonyme Kommentare kann ich nicht werten. Damit
   Du direkt erreicht werden kannst, ist eine E-Mail Adresse sehr hilfreich.

* Der Gewinner wird von mir per E-Mail benachrichtigt und in diesem Beitrag
   bekannt gegeben.

* Der Gewinn wird von Dr. Oetker an Dich geschickt. 

* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


--------------------------------------------------------------------------------------

Danke an **Dr Oetker, die diese Aktion möglich gemacht haben und die Gewinne zur Verfügung stellen.




--------------------------------------------------------------------------------------
** Empfohlene Produkte / Werbung / Affilate Links

Kommentare:

  1. Guten Abend meine liebe!
    Beide würde ich vernaschen 😊aber als erstes einen mit puderzucker Guss 😊wie schon bei fb gesagt bin ich ja eher dekorierfaul. Früher mit der nicht natürlich nicht. Mein neffe steht da auch nicht ganz so drauf. Aber wenn ich gewinnen sollte, wird es Zeit kekse zu dekorieren ❤vlg tine
    Sahnebomber at Yahoo Punkt de

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja.... Butter spritzgebäck, mürbeteig plätzchen,nussecken.... Ach ich liebe sie alle😊vlg tine

    AntwortenLöschen
  3. Hi Karen,
    bei mir dürfen in der Weihnachtszeit niemals Zimtsterne fehlen. Die sind ein absolutes Muss. Zum Glück mag die mein Mann nicht, so bleibt mehr für mich. Ansonsten sind die Traumstücke seit einigen Jahren fester Bestandteil im Pflichtprogramm, aber ich will ja nicht schleimen und sowieso werden die Traumstücke in unterschiedlichen Abwandlungen (mal mit Zitronen- oder Orangenzucker, etc.) das ganze Jahr über gebacken.

    Das Rezept für die Ausstechkekse wird demnächst unbedingt ausprobiert, ich hatte ja schon erwähnt, dass ich seit Jahren mit solchen Keksen auf Kriegsfuß stehe und nach dem ultimativen Rezept suche. Ich werde berichten.... ;-) Wäre toll, wenn ich endlich meine neuen Ausstecher benutzen könnte und vielleicht hab ich ja etwas Glück und gewinne ein Dekorierset, das wäre der Knaller!

    Lieben Gruß
    Jenny (ruhrpottherzken at googlemail.com)

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Vanillekipferl. Die dürfen bei mir auf keinen Fall fehlen. Da ich üblicherweise die Kekse für Weihnachten backe ist das allerdings nie ein Problem :D

    AntwortenLöschen
  5. Also bei uns gibts immer Sauerrahstängelchen... kein Zucker im Teig... genau mein Keks, einfach nicht zu süß... erste Portion schon leer, ich muss nachbacken!
    Iris
    email.iris[at]web.de

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Karen,

    deine Plätzchen sehen super aus! Meine Kinder dekorieren gerne mit Zuckerstreuseln und wir haben noch Butterplätzchen übrig. Jetzt noch etwas Zeit und schon haben wir noch ein paar bunte Kekse.

    Bei mir müssen jedes Jahr Koksmakronen auf den Tisch. Lecker, saftige Kokosbomben :) Ich liebe Sie!!! Und alle essen mit. Ich habe schon so manchen damit überrascht, dass sie so saftig sind :)

    LG Manuela S. (manuela.sondermann(at)gmail.com)

    AntwortenLöschen
  7. Da hüpfen ich doch mal schnell vorbei...lach..Nach der Schul Backaktion und unserer Weihnachtsbäckerei hier Zuhause herscht in meinem Streusel/Dekorschrank gähnende Leere. Wir lieben unsere Butter-Austecherle aus dem Zwergenstübchen, die essen wir am liebsten.
    Ich wünsche Dir eine wunderschöne Adventszeit...
    Ho Ho Ho Julia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Karen,
    bei uns dürfen Kokosmakronen & Macadamia-Haferflocken-Plätzchen nicht fehlen. Aber auch die Klassiker wie Spritzgebäck werden fleißig gebacken.
    Und schon habe ich den Duft der Plätzchen in der Nase ��

    Wir wünschen dir eine schöne Weihnachtszeit ����

    Liebe Grüße
    Mica

    AntwortenLöschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3