Mein Leben und das Backen...

Mein Leben und das Backen...

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Mittwoch, 30. März 2016

{Müsli-Mittwoch} Cookies zum Frühstück... gesund und lecker in den Tag starten!


Immer wieder komme ich in der Küche auf die Idee mit weniger Zucker zu backen. Natürlich kam ich nicht alleine auf die Idee. Mein Lieblingsmensch hat sich vorgenommen auf Industriezucker (zugefügten Zucker) zu verzichten... gar nicht so einfach.


Zumindest schaffe ich es schon den Zucker in meinen Rezepten um mindestens 1/3 zu verringern. Und wisst ihr was? Es schmeckt trotzdem hervorragend!

Diese Cookies habe ich meinem Lieblingsmenschen gebacken, damit ihr er zum Frühstück auch mal was hübsches und gesundes auf das Brettchen bekommt... 

Zutaten: 

(etwa 15 Stück)

* 240 g Haferflocken
* 130 g Erdnussbutter
* 1 Prise Salz
* 50 g Superfrucht Selection (z. B. von **Seeberger)
* 25 g Paranüsse (z. B. von **Seeberger)
* 2 EL grüne Pistazienkerne (z. B. von **Seeberger)
* 2 EL Hanfsamen (z. B. von **nu3)
* 2 EL Flohsamen (z. B. von **nu3)


* große Ausstech-Form
(Ich habe meinen bei **American Heritage gekauft. Die haben eine riesen Auswahl an großen Keksausstechern)

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.


Alle Zutaten miteinander vermischen. Die Erdnussbutter am besten ganz zum Schluss. 

Etwa ein gehäuften Esslöffel in eine große Ausstech-Form der Wahl geben und flach in die Form drücken. Alle Ecken und Rundungen auch mit Hafer-Masse ausfüllen. Die Ausstech-Form langsam abheben und mit dem nächsten Cookie genau das gleiche machen. Solange bis die Hafer-Masse ausgebraucht ist.

Etwa 15 Minuten backen und auf dem Backblech auskühlen lassen. Sie sind nach dem Backen noch recht weich und zerbrechlich.


Mein persönliches Fazit:

Ohne Zucker kann auch lecker sein... das beweisen diese leckeren Müsli-Cookies! Sie sind schnell gemacht, können in jeder möglichen Form gebacken werden und sind gut zu transportieren. Ein kleiner Snack beim spazieren, wandern oder in der Mittagspause... 



--------------------------------------------------------------------------------------
** Empfohlene Produkte/Werbung

Kommentare:

  1. Ohh! Jetzt fühle ich mich schlecht! :D :D :D Meine "Frühstücksflocken-Cookies" heute sind alles andere als super gesund! Deine Herzen sehen toll und sehr lecker aus! <3

    Liebe Grüße, Miss B.

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm die Herzen sehen so schön knusprig-lecker aus.

    Tolles Rezept.
    Viele Grüße
    Anita ★

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Rezept, das werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren :-) Auf solchen Zucker zu verzichten ist super, allerdings auch sehr schwer, super, wenn man dann solche Herzen machen kann, die auch noch lecker sind und auf nichts verzichten muss :-) Liebe Grüße aus St. Martin im Passeiertal!

    AntwortenLöschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3