Mein Leben und das Backen...

Mein Leben und das Backen...

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Donnerstag, 24. März 2016

{Muffins} Eierlikör-Muffins mit Merringe-Topping {Werbung}

Bildquelle: Bols Advocaat / Olaf Deharde

Am Freitag durfte ich bei der Osterbäckerei in Hamburg mit 15 wundervollen Bloggern mit dem Eierlikör von Bols Advocaat backen. In der Sturmfreien Bude (im 12. Stockwerk) haben wir Hamburg von oben erstaunen dürfen. Es war der Wahnsinn... 

Nach einer kurzen Vorstellung von Bols Advocaat ging es auch direkt ans backen. Zuerst durften wir Christian Hümbs beim backen zusehen... Ich kann mich nur wiederholen: sehr sexy einem Mann beim backen zuzusehen :-). 

P.S. Schon gewusst das er seit September 2015 ein hübsches Buch hat, das **Richtig gut backen heißt :-) ?

Anschließend durften wir alle mit unserem mitgebrachten Rezept selber an die Küchenmaschinen und Handrührgeräte.
 

Es war mein erstes Backen in komplett fremder Küche mit so vielen Leuten um mich rum. Nach 2 Minuten Orientierungsphase war es dann fast wie zu Hause. Christian Hümbs war diesmal auf der anderen Seite. Er hat uns über die Schulter geschaut und beobachtet was wir so alles machen. Als ich meine Merringe geschlagen habe, hat er mich kräftig dabei unterstützt und mich nach der halben Zeit abgelöst :-). 
 
 
 

Mit Eierlikör zu backen war für mich bis dato wirklich fremd. Nachdem ich zugesagt habe bei der Osterbäckerei in Hamburg teilzunehmen sah meine Küche katastrophal aus. Eierlikör hier, Merringe an der Tür (wie auch immer das da hingekommen ist), Teig über dem Muffinblech, Papierförmchen da... Dem Experimentieren wurde freien Lauf gelassen. Nach zwei Tagen stand auch schon das Rezept und ich war sehr zufrieden, dass alles geklappt hat. Eierlikör kann so vielseitig sein...

Zutaten:

Für die Muffins:

* 125 g Butter
* 225 g Mehl (gesiebt)
* 2 TL Backpulver
* 1/4 Tl Salz
* 100 g Zucker
* 1 Päckchen Vanillezucker (ca. 3 TL)
* 1 Mark einer Vanilleschote
* 2 Eier
* 100 g Naturjoghurt   
* 30 ml Eierlikör (Bols Advocaat)
* 125 g grüne Pistazien (gehackt)

Für die Merringe:

* 4 Eiweiß
* 250 g Zucker

Zubereitung:

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und ein Muffinblech mit Papierformen auslegen.

Für den Teig die Butter in einem Topf langsam zum Schmelzen bringen.

Den Zucker, den Vanillezucker und das ausgekratze Vanillemark vermischen und mit einem Schneebesen unter die geschmolzene Butter mischen, bis sich alles aufgelöst hat.

Die Eier, den Joghurt und das Eierlikör ebenfalls vermischen und unterrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischen und in eine große Schüssel geben. 

Die Butter-Eier-Masse rührend nach und nach zur Mehlmischung geben und alles verrühren bis sich ein Teig ergibt.

Die Pistazien dazugeben und vermischen.

Den fertigen Teig gleichmässig auf die Muffinformen verteilen und etwa 20 Minuten backen.

Die Muffins komplett auskühlen lassen und anschließend mit einem **Cupcake Entkerner ein Loch in die Muffins stechen. In alle Löcher Eierlikör gießen und sie mit dem Stück schließen, dass beim Loch machen entfernt wurde.

Jetzt erst beginnen die Merringe herzustellen.

Für die Merringe das Eiweiß und den Zucker in einer Metalschüssel über dem Wasserbad etwa 10 Minuten cremig schlagen. Anschließend vom heißen Wasserbad runternehmen und solange weiter mit dem Schneebesen schlagen, bis die Masse etwas erkaltet. 

In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kleine Sterne auf die Muffins spritzen. Damit die schönen Zipfel entstehen, rasch hochziehen. Die erste Schicht flambieren. 

Auf die erste Merringe-Schicht, wird noch eine zweite Schicht gesetzt. Merringe drauf spritzen und wieder flambieren. So entsteht ein tolles und hübsches Merringe-Topping.

--------------------------------------------------------------------------------------

Mein persönliches Fazit:

Für alle Liebhaber von Alkohol im Gebäck ist das genau das Richtige. Der flüssige Eierlikör-Kern sorgt für einen Überraschungseffekt beim naschen. Eierlikör ist definitiv nicht nur was für Oma, es verfeinert das Gebäck und macht es schön cremig.

--------------------------------------------------------------------------------------

Hier ein paar Bilder der Leckereien der anderen lieben Blogger, deren wundervollen, kreativen Muffins, Desserts, Macarons und Donuts :

 
 

* Sarahs Krisenherd
* Herzstück
* Die Jungs kochen und backen
* Feed me up before you go-go
* Backbube
* Miss Blueberrymuffins Kitchen
* Friede Freude & Eierkuchen
* Leonor's Sweet Creations
* Antonellas Backblog
* Der Kuchenbäcker
* Dinchen´s World
* Kunterbuntweissblau

Auf Facebook gibt es ein tolles Video, dass uns alle in Aktion zeigt. Es drückt wirklich aus, wieviel Freude wir hatten.

Ein persönliches Highlight für mich war es, nach jahrelagem (seit etwa 4 Jahren - seit ich blogge) Social Media Kontakt, Anrufen, Whatsapp-Nachrichten etc. mit Katharina von Miss Blueberrymuffin, sie endlich persönlich getroffen zu haben.  

Bildquelle: Bols Advocaat / Olaf Deharde

--------------------------------------------------------------------------------------
** Empfohlene Produkte/Werbung 

Kommentare:

  1. Klingt nach einem tollen Event und die Muffins sehen fantastisch aus.

    Kalinka

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karen,

    was für ein schöner Bericht!

    Meiner ging auch direkt heute online.

    Es war ein sehr schöner Abend und ich fand es sehr schön Dich persönlich kennenzulernen.

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karen,

    ich habe mich unfassbar gefreut dich PERSÖNLICH kennen zu lernen! Hoffentlich bis bald! <3

    Liebe Grüße, Miss B.

    AntwortenLöschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3