Karens Backwahn

Karens Backwahn

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Sonntag, 6. März 2016

{Foodbloggercamp} Vanille Session mit Orangen-Vanille Panna Cotta {Madagascar/Papua Neuguinea}


Jetzt ist das Food Blogger Camp Reutlingen 2016 gerade mal eine Woche her und ich schwärme immer noch von all den Eindrücken. Es ist der Wahnsinn! So viele neue Leute, interessante Sessions und wundervolle Gespräche. 

In den zwei Tagen war es kaum möglich sich mit allen 60 Teilnehmern (plus Sponsoren) zu unterhalten. Die Zeit in den Sessions wurde ausgenutzt um sich auszutauschen und kennenzulernen. Es freut mich jetzt schon sehr, den ein oder anderen ganz bald wieder zu sehen. Den sooooo weit wohnen wir alle nicht auseinander. Wir haben alle eine große Leidenschaft die uns auf dem Barcamp wie eine kleine Familie hat fühlen lassen... das sollten wir so beibehalten! 

Die Location (Cooking Concept) war super. Wir hatten zwei Küchen, "nur" vier Öfen, genügend Sessionräume und einen tollen Gastgeber. Da freut mich sich schon richtig auf das nächste Bar Camp in Reutlingen. Markus (Cooking Concept Chef) hat schon zugesagt, dass das Food Blogger Camp wieder bei ihm stattfinden wird!

Über meine spontane erste Session zum Thema Vanille mit Roland vom **Vanille Shop und der lieben Steffi von What makes me happy (ihre tollen Bilder mit Bericht findest du *hier) habe ich mich total gefreut. Am ersten Tag haben wir uns kurzfristig dazu entschlossen ein leckeres Dessert zu zaubern. Es war lustig, informativ und quasi Training für die Armmuskulatur. Synchronrühren war angesagt. Wir haben zusammen (mit ca. 10 Teilnehmern - yeah) zwei Orangen-Vanille Panna Cotta gekocht. Einmal mit Vanille aus Madagaskar und einmal mit Vanille aus Papua-Neuguinea. Wir wollten ausprobieren, ob sich ein Unterschied erschmecken lässt. 



Foto von Wunderbrunnen

Foto von Wunderbrunnen

Foto von Wunderbrunnen

Foto von Wunderbrunnen

Fazit: Beide waren verdammt lecker. Ich habe es kaum aus der Küche nach unten in den Speiseraum geschafft, schon waren mir die 20 Gläschen aus den Händen gerissen. Das Fazit war eindeutig "mhmm lecker" - "kann ich noch ein Glas haben" - "wo ist das Rezept"...


Ob es daran lag, das Marcel von voll gut & gut voll seinem Namen alle Ehre gemacht hat und großzügig Orangenlikör reingeschüttet hat :-)?


Vanille ist ein sehr kostbares Gewürz (aktuell ca. 240 €/kg) und daher finde ich es sehr wichtig zu wissen, wie ich am besten und einfachsten das ganze Vanillin aus der Vanilleschote bekomme. Roland hat es uns gezeigt - wir haben dazu ein kleines Video gedreht:




-------------------------------------------------------------------------------------- 

Orangen-Vanille Panna Cotta

Zutaten:


* 6 Blätter Gelatine

* 1 Vanilleschote (z. B. aus dem **Vanille Shop)
* 750 ml Sahne
* 6 EL Orangenlikör (z.B. **Grand Marnier)
* 150 g Zucker
* 180 g Creme Fraiche

Zubereitung:


Die Gelatine im kalten Wasser einweichen.


Die Vanilleschote auskratzen und zusammen mit der Sahne, dem Zucker und dem Orangenlikör in einen Topf geben und erhitzen. Das ganze etwa 20 Minuten köcheln lassen und dabei ständig rühren. 


Den Topf von der heissen Herdplatte nehmen, die Vanilleschote herausnehmen und die Gelatine dazugeben. Solange rühren bis die Masse nur noch lauwarm ist. 


Die Creme Fraiche nach und nach dazugeben (sonst klumpt es) und mit dem Schneebesen gut verrühren. 


Die fertige Panna Cotta in kleine Förmchen verteilen und etwa 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen. 


Die Panna Cotta kann anschliessen auf einem Teller gestürzt werden oder direkt aus den schönen Gläschen genascht werden. 


(Tipp: Beim stürzen am Rand der Panna Cotta vorsichtig mit einem Messer entlangfahren, so stürzt es sich besser ODER das Gläschen kurz in heisses Wasser tunken)


Das Rezept stammt von Roland (**Vanille Shop) seiner Mutter. Dafür ein tolles Kompliment...






-------------------------------------------------------------------------------------- 

Zum Glück haben einige Blogger es geschafft Beiträge über das Food Blogger Camp zu schreiben. Vor lauter reden, essen und Sessions kam ich kaum dazu selber Bilder zu machen:

Das Süße & der bittere Rest

Sugarprincess
Vanille Shop
* What makes me happy
* Wunderbrunnen
* Yumda 

* Das süsse Leben (Video)

* Eat & Smile (Video)

Die Liste alle Teilnehmer kann *hier nachgelesen werden. Es lohnt sich, denn es sich tolle Blogs und Blogger darunter!


--------------------------------------------------------------------------------------
** Empfohlene Produkte/Werbung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3