Karens Backwahn

Karens Backwahn

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Dienstag, 15. März 2016

{Kuchen} Mohn-Eierlikör-Gugelhupf zu Ostern

Das erste Gebäck, welches ich gemeinsam mit meinem Lieblingsmenschen in der Küche zubereitet habe. Er schneidet die Butter in kleine Stücke, wiegt den Zucker und das Mehl ab, vorbereitet die Mohn-Eierlikör-Füllung und als Krönung zaubert er die Marmorierung in den Gugelhupf. Könnt ihr nachvollziehen wie toll das ist :-) 

Meine neue **Gugelhupf-Form aus Emaille ist schuld, dass wir diesen Mohn-Eierlikör-Gugelhupf so spontan gebacken haben. Ich liebe diese Vintage-Form... nicht nur weil sie so hübsch ausschaut, sondern auch, weil sie unfassbar leicht zu reinigen ist und nicht zerkratzt.

Auf jeden Fall  haben wir gemeinsam einen sehr leckeren und fluffigen Oster-Gugelhupf für euch. Der Lieblingsmensch hat ihn Freitags seiner Familie zur Kaffeetafel mitgenommen... und er hat allen hervorragend geschmeckt!

Zutaten:

* 250 g weiche Butter
* 125 g Zucker
* 3 TL Vanillezucker
* 1 Prise Salz
* 4 Eier
* 330 g Weizenmehl
* 1 Packung Backpulver
* 75 ml Milch

* 1 Packung Mohn-Back (z. B. von **Dr. Oetker)
* 1 Ei
* 3 EL Eierlikör

* Puderzucker zum verzieren

Zubereitung:

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und eine Gugelhupf-Form einfetten.

Die Butter in der Küchenmaschine cremig rühren.

Den Zucker, den Vanillezucker und das Salz vermischen und nach und nach zur Butter-Masse dazugeben und verrühren.

Die Eier einzeln dazugeben und jeweils 30 Sekunden auf höchster Stufe rühren lassen.

Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und abwechseln mit der Milch zur Ei-Butter-Masse geben und verrühren lassen.

Für die Mohn-Masse das Back-Mohn mit dem Ei und dem Eierlikör vermischen. Dafür reicht ein Schneebesen.

Nun abwechselnd eine Schicht Teig und eine Schicht Mohn-Masse in die Gugelhupf-Form geben. Am Ende mit einer Gabel Spiralförmig durch den Teig fahren, damit die schöne Marmorierung entsteht.

Den Gugelhupf auf dem unteren Drittel des Backofens etwa 55 Minuten backen. Eine Stechprobe nicht vergessen.

Den fertigen Mohn-Eierlikör-Gugelhupf etwa 10 Minuten in der Form auskühlen lassen und anschließend stürzen und komplett runterkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.


Mein persönliches Fazit:

Der Gugelhupf ist super einfach herzustellen und schmeckt unfassbar lecker-fluffig. An der Kaffeetafel kam der Gugelhupf super an. Wenn jemand also zu Ostern einen schnellen-leckeren Kuchen braucht ist mit dem Rezept auf der sicheren Seite.

 
--------------------------------------------------------------------------------------
** Empfohlene Produkte/Werbung

Kommentare:

  1. Liebe Karen,

    dein Kuchen gefällt mir wirklich sehr sehr gut. Ich glaub mein Papa würde voll auf ihn abfahren! :)

    Liebe Grüße,
    Froilein Pink

    AntwortenLöschen
  2. Nomnom! Für mich ein großes Stück, bitte!

    Liebe Grüße, Miss B.

    AntwortenLöschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3