Karens Backwahn

Karens Backwahn

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Mittwoch, 3. Februar 2016

{Cupcakes} Liebe geht durch den Magen...

... Valentinstags-Cupcakes für die Liebsten!
Bald ist schon wieder der 14. Februar ... Valentinstag! Ich habe diese Cupcakes schon zwei Wochen vor dem Tag für meinen Lieblingsmenschen gebacken. Um die Liebe zu beweisen, sollte kein vorgegebener Tag verantwortlich sein. 

Ein Blümchen zwischendurch, eine kleine Aufmerksamkeit ganz unerwartet sind doch viel schöner, oder? 

Das Rezept ist aus dem neuen Buch **Sugar Stories von der lieben Michelle aus Österreich. Ich habe es ein kleines bisschen verändert, weil mein Lieblingsmensch kein Alkoholgeschmack im Gebäck mag.

Zutaten:

Für den Teig:


* 3 Eier

* 150 g Zucker
* 120 g Butter
* 1 Prise Salz
* 100 ml Milch
* 150 g Mehl
* 50 g Kakaopulver

Für die Creme:

* 200 ml Milch

* 250 g Speisequark
* 1 Packung **Dr. Oetker Quarkfein Erdbeergeschmack

(Im Originalrezept wird die **Dr. Oetker Paradiescreme Vanillegeschmack verwendet und 100 ml Erdbeerlimes)


* Puderzucker zum bestreuen


Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und eine 12er Muffinbackform mit Papierformen auslegen.


Für den Teig die Eier, den Zucker, die Butter und das Salz schaumig schlagen. Nach und nach die Milch dazugeben und verrühren. 


Das Mehl und das Kakaopulver dazugeben und solange verrühren bis alle Zutaten miteinander vermischt sind. 


Den fertigen Teig gleichmässig in die Muffinformen verteilen und etwa 15 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und komplett abkühlen lassen.


Von den Muffins die Köpfe mit einem glatten Messer abschneiden. Mit einem kleinen Herzausstecher aus den Köpfen die Herzen ausstechen. Die Herzchen dürfen direkt genascht werden. 


(Meine Muffins sind nicht so groß geworden. Also habe ich die Muffins aus der Form gelöst und nach dem zusammen setzten in eine neue Muffinform gesetzt. Wer sich die Form sparen möchte, kann das Muffinblech einfetten und anschließend in schöne Papierförmchen packen)


Für die Creme die Milch und die Dr. Oetker Quarkcreme in der Küchenmaschine verrühren. Anschließend den Quark dazugeben und vermischen, bis sich eine cremige Masse bildet. 


Nun jeweils ein Teelöffel auf die Muffins verteilen und den Kopf wieder drauf setzen. Anschließend mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Mein persönliches Fazit:

Die Cupcakes sind so unfassbar lecker! Schokoladig, fluffig, lecker...! Die Herstellung ist ziemlich einfach und sieht auf dem Tisch einfach Herzlich aus. Mein Lieblingsmensch hat sich darüber sehr gefreut...

--------------------------------------------------------------------------------------  
** Empfohlene Produkte/Werbung

Kommentare:

  1. Hört sich sehr lecker an, aber diese künstlichen Geschmacksverstärker von Dr Oetker, die stören mich erheblich.
    Ich bin kein Freund von Zusatzstoffen.
    Also fällt das Rezept bei mir durch. Schade.

    Herzlichst Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich zu dieser Jahreszeit besser als importierte Erdbeeren, die nach nichts schmecken. :)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3