Mein Leben und das Backen...

Mein Leben und das Backen...

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Samstag, 20. Juni 2015

{Erdbeeren} Marmelade von Anfang an selbstgemacht...

... vom pflücken bis zum vernaschen!

Es ist endlich wieder Erdbeersaison! Ich liebe es meine Erdbeeren selber zu pflücken und daraus leckere Marmelade zu kochen. So ist die Marmelade von Anfang an komplett selbstgemacht. Dieses Jahr ging es bei mir schon Ende Mai los... JUHUUU


Aus meiner ersten Erdbeermarmeladen-Aktion ist tatsächlich nur noch ein Glas übrig. Frühstück mit der Familie und frischer Erdbeermarmelade kann ich einfach nicht verzichten.

P.S.: Ich habe direkt zwei Ladungen gemacht :-)

Zutaten:

* 1500 g Erdbeeren
* 500 g **Gelierzucker 3:1

Zubereitung:

Die Erdbeeren waschen. Dabei lasse ich das Grün immer noch dran. Denn sonst ziehen die Erdbeeren zu viel Wasser. Ich lasse sie eine Weile (so etwa 5 Minuten) in kaltem Wasser schwimmen. Dabei löst sich der Dreck schon ab und sinkt. Zum Schluss abspülen, abtropfen lassen und das Grün entfernen.

Die Erdbeeren pürieren. Die Erdbeeren püriere ich immer komplett in einem Topf. Vorher halbiere ich die Erdbeeren, ganz große Erdbeeren viertel ich sogar. Wer mag, kann selbstverständlich nur grob pürieren oder nur einen Teil und den anderen Teil in Würfel schneiden. 

Die Erdbeeren kochen. Nun zum Erdbeerpüree den Gelierzucker dazutun. Ich lasse es gerne eine Weile ziehen. Die Masse unter ständigem rühren zum kochen bringen. Etwa 3 Minuten köcheln lassen. Bitte niemals aufhören zu rühren:-). Nach der Zeit eine kleine Gelierprobe (ein Teelöffel Marmelade auf ein Teller geben, wenn es nach kurzer Zeit fest wird ist es gelungen) machen. 

Die Marmelade abgießen. In 5 Gläser (a 200 ml) füllen und fest verschließen. Etwa 5 Minuten auf den Deckel stellen. Danach umdrehen und komplett abkühlen lassen. Manchmal brauche ich auch mehr Gläser dafür :-).




Mein persönliches Fazit:

Ich liebe meine Marmelade mit meinen selbstgepflückten Erdbeeren. Mit dem Erdbeere pflücken beginne ich sofort zu Erntebeginn. Ich kann es einfach nie abwarten. Schön verpackt ist die Erdbeermarmelade mit ihrem schönen knalligen Rot ein tolles Mitbringsel.


TIPP: Gläser sterilisieren

Die Gläser und die Deckel in kochendem Wasser geben und dort etwa eine halbe Minute schön köcheln lassen. Anschließend mit einer Gabel herausholen und auf ein frisches Küchentuch zum austrocknen geben. Das prozedere reicht bevor man anfängt die Erdbeeren zu waschen oder wenn der Gelierzucker in die Erdbeeren zieht.


** Werbung

Kommentare:

  1. Hmmm! Tolle Bilder! Man hat förmlich den köstlichen Erdbeerduft in der Nase!

    Liebe Grüße, Miss B.

    AntwortenLöschen
  2. Da ich gerade so im Erdbeerkompott-Fieber bin, nehme ich das Rezept glatt noch mit und mache nächstes Mal noch Marmelade dazu so lange noch Erdbeerzeit ist. Ich freu mich drauf!

    Liebe Grüße von drüben,
    Sonja

    AntwortenLöschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3