Karens Backwahn

Karens Backwahn

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Sonntag, 1. März 2015

{Fitness} Eiweiß-Riegel...

... mit Schokoladengeschmack!

Meine Lieblingsbedienung ist gelernter Konditor und hat mir 3 Tage lang jeden Tag einen anderen selbst gebackenen Eiweißriegel zum probieren gebracht. Vanille-, Schoko- und Erdbeergeschmack. Ich war so fasziniert, dass ich sofort das Rezept wollte. Verdammt sind die lecker! 

Mein Bruder und mein Trainer der Kampfsport Akademie freuen sich schon wahnsinnig darauf sie zu probieren. Und mir... mir schaden sie auch nicht :-). 


Zutaten:

* 6 Eier
* 500 g Magerquark
* 200 g Haferflocken
* 250 g Proteinpulver (z.B. Schokoladengeschmack)
* 50 g Marmelade (z.B. Kirsche)
* 50 ml Milch



Zubereitung:

Zuerst die Eier in der Küchenmaschine oder dem Handmixer schaumig schlagen. 

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Anschließend alle anderen Zutaten dazugeben und miteinander vermischen.

Die fertige Masse gleichmäßig auf das Backblech verteilen und etwa 12-14 Minuten backen. Die Masse muss am Ende weich aber fest sein. Am besten mit der sauberen Hand die Oberfläche fühlen.

Die Masse komplett abkühlen und in die gewünschte Größe schneiden. Fertig!



Mein persönliches Fazit:

SAULECKER! Selbstgemacht schmeckt einfach am Besten. Niemals wäre ich rauf gekommen, dass sie so einfach und schnell zuzubereiten sind. Ich könnte das ganze Blech leer essen. Als nächstes werde ich Vanille probieren... :-)

Kommentare:

  1. Hm, Proteinpulver kann man vermutlich nicht einfach im Supermarkt kaufen, oder? Normalerweise rührt man das mit Milch an als Mahlzeitersatz, nicht?
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine tolle Idee! Du bist so sportlich! Das bewundere ich :D Die Riegel sehen auch noch richtig lecker aus!

    Liebe Grüße, Miss B.

    AntwortenLöschen
  3. huhu Karen, danke für die tolle Idee mit den Schokoprotein Riegeln.. Bei mir gab es letztes Jahr schon Chia-Schokoproteien Muffins und so wollte ich jetzt unbedingt die Riegel machen. :-)))

    LG Judy

    AntwortenLöschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3