Karens Backwahn

Karens Backwahn

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Sonntag, 7. Dezember 2014

{Backwahn meets Birkmann} Plätzchen-Stempel Gingerman... {Give Away}


Passend zum zweiten Advent starte ich die nächste Runde zu Backwahn meets Birkmann. Zur Vorweihnachtszeit kommt dieser **Keks-Stempel Gingerman (Lebkuchenmann) genau richtig. Die Kekse sehen schön aus, lassen sich super an die Verwandtschaft schicken und sind schnell gemacht. 


Worum es in der Aktion geht:
Jeden Monat (auf unbestimmte Zeit) backe ich etwas leckeres mit einem RBV Birkmann Produkt und verlose passend dazu das Produkt (neu, verpackt und unbenutzt). Hört sich das nicht gut an?

Warum ich die Aktion gestartet habe, kannst Du *hier nachlesen.


Zutaten (für etwa 20 Stück):

* 200 g kalte Butter (grob gewürfelt)
* 100 g Puderzucker (gesiebt)
* 1/4 TL gemahlene Vanille
* 1 Ei
* 300 g Mehl (gesiebt)
* 30 g Kakao
* 1/4 TL Salz

Zubereitung:

Die Butter und den Puderzucker mit dem Schneebesen der Küchenmaschine oder des Mixers rasch verkneten. Anschließend das Ei und die Vanille dazugeben und weiter kneten lassen. 

Das Mehl mit dem Salz und dem Kakao mischen und dazugeben. Solange verkneten bis sich ein schöner Teig ergibt. 

Den fertigen Teig in Frischhaltefolie packen und etwa 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm ausrollen. Ich habe einen runden Ausstecher (7 cm Durchmesser) verwendet, der super um das Stempelmuster gepasst hat.

Zuerst habe ich die Kreise ausgestochen und dann erst die Lebkuchenmänner gestempelt. 

Die Stempelkekse etwa 12-14 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Das Rezept hat bei mir für genau 2 Bleche gereicht.


Mein persönliches Fazit:

Die Kekse sind sehr lecker. Man kann ruhig ein paar davon hintereinander essen:-). Ganz kleiner Suchtfaktor... Zur Weihnachtszeit  macht es am meisten Spaß, solche Kekse zu backen und zu verschenken. Das Rezept selber ist super einfach und schnell zubereitet. Ich liebe Rezepte mit wenig Zutaten.

Zum Stempel: Er ist einfach super. Der Stempel ist aus Lebensmittelechtem Silikon und lässt sich super abwaschen. Der Teig ist überhaupt nicht dran kleben geblieben. Eine Benutzung hat man also gar nicht erkannt. Wie herrlich. So macht Backen noch mehr Spaß... kaum was zum putzen :-).

Das Rezept habe ich aus **Annik Wecker-Kleine süße Sachen


Teilnahmebedienungen:

* Kommentiere liebevoll unter diesen Beitrag, was für ein Keksrezept du gerne
   mit dem Gingermann stempeln würdest. Am Freitag, 12.12.2014 um 18:00  
   Uhr endet die Aktion und es wird gelost. 

* Gewinnen kannst Du einen **Plätzchen-Stempel Gingerman mit passendem
   Ausstecher Rund (**Dessert- und Speisering) von RBV Birkmann. 

* Du musst mindestens 18 Jahre alt sein und eine Anschrift in Deutschland
   haben.

* Gebe einen Namen an, Anonyme Kommentare kann ich nicht werten. Wenn
   Du direkt erreicht werden willst, ist eine E-Mail Adresse sehr hilfreich.

* Der Gewinn wird von mir an Dich weitergeschickt.

* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Danke an **
RBV Birkmann, die diese Aktion erst möglich gemacht haben...



Kleiner Shoptipp: Bei **Backfreunde kann man alle Birkmann Produkte bestellen. Birkmann selber vertreibt ihre Produkte ja nicht online. Wer Interesse hat, kann von mir ein 10 % Gutschein bekommen. Ein paar habe ich noch zur Verfügung. Sende mir einfach einen E-Mail an Karensbackwahn@gmail.com

** Werbung

---------------------------------------------------------------------------------------

Gewonnen hat den Plätzchen-Stempel Gingerman - > Mia He (Sahnebomber)

Bitte melde Dich per E-Mail bei mir, damit ich Dir dein Päckchen zuschicken kann.

Vielen Dank an alle Leser/innen fürs mitmachen! Jetzt heißt es "Neuer Monat - Neues Glück". Im Dezember mache ich eine Ausnahme und verlose direkt noch ein Produkt :-)

Kommentare:

  1. Liebe Karin :) Ein ganz tolles Rezept :) Die Kekse schauen zum anbeisen aus, wozu die kleinen Männlein oben drauf gerade zu noch mehr einladen ;-) - dieses Grinsen - man bekommt das Gefühl die rufen "iss mich, iss mich"

    Ich würde gerne so einen Ausstecher gewinnen, ich würde gerne Dein Rezept nachbacken, allerdings würde ich über die Kekse Marzipan legen und da die kleinen Männchen drauf stempeln :)

    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit :)

    Andrea von www.foodsmadewithlove.de.vu

    foodsmadewithlove@ist-einmalig.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. entschuldige im übrigen meinen Tippfehler :( Karen es sollte Karen heißen und nicht Karin... sry... :-(

      Löschen
  2. Liebe Karen,
    im Moment mag ich total gerne Bittermandelaroma. Ich glaube ich würde die Kekse mit einem Aroma zubereiten und mit Pistazien verzieren.
    Liebe Grüße, Froilein Pink

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Plätzchen und lecker sind sie bestimmt auch. Falls ich einen Ausstecher gewinne, würde ich zuerst Dein Rezept backen. Herzliche Adventsgrüße von der Dinkelhexe Renate (dinkelhexe.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karen,

    wie gern würd ich dich jetzt besuchen kommen. Die Plätzchen sehen super lecker aus!!!
    Da ich bisher noch nie einen Keksstempel benutzt habe, würde ich den süßen Kerl zu gern einmal ausprobieren. Deswegen versuche ich mein Glück und hüpfe in den Lostopf.

    Liebe Grüße Steffi
    steffi.noe@gmx.de

    P.S. Schönen zweiten Advent!

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh die sind ja süß. Keksstempel kann man nie genug haben, vor allem so schöne nicht :).
    Passend für die nächste Runde Spritzgebäck die bei mir noch bis Weihnachten ansteht :D.

    Liebe Grüße,
    Melanie

    blog.detailliebe@gmail.com

    AntwortenLöschen
  6. Hmm, also ich könnte mir dieses hier sehr gut vorstellen, aber auch das Rezept von Miss Blueberrymuffin (verfeinert mit Anis oder Lebkuchengewürz). Vielen Dank für die schöne Verlosung. LG Manuela S. (manuela.sondermann(at)gmail.com)

    AntwortenLöschen
  7. Die Kekse sehen klasse aus und ich würde den Stempel unheimlich gern an meinem Standard-Ausstecherrezept ausprobieren.
    Liebe Grüße, Becky

    AntwortenLöschen
  8. Guten Abend meine Liebe!
    Deine Kekse schmecken bestimmt nicht nur super lecker sondern sehen auch noch klasse aus! Danke für die tolle Verlosung!
    Vlg Mia he
    Sahnebomber at Yahoo Punkt de

    AntwortenLöschen
  9. Ich würde das von Dir gepostete Rezept probieren. Bei meinem Standard-Rezept würden die Feinheiten des Stempels vermutlich nicht so gut rauskommen.

    Viele Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Supersüße Lebkuchenmännchen. Ich würde gerne helle Mürbeteigplätzchen mit Cranberries darin (=rot-weiss) damit verzieren.
    LG Sabine
    aefing@gmx.net

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Karen,
    die Gingermann-Kekse sehen super süß aus. Ich würde ein Mürberteig-Rezept mit Rum o.ä. mal ausprobieren.
    Viele Grüße,
    Melanie
    eire [at] freenet [punkt] de

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe auch noch vor in diesem Jahr Kekse zu machen. Stempelkekse sind einfach eine tolle Idee. Allerdings bin ich mir noch unschlüssig mit welchem Rezept ich die Kekse machen würde. Ich glaube ich würde sogar dein Rezept nehmen und noch Eierlikör oder Zimt als weitere Zutat hinzufügen.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  13. Oh, ich liebe Keksstempel und würde deinen tollen Keksstempel für Zimtkekse benutzen. Wenn ich daran denke, spüre ich den Geruch in meiner Nase und alles duftet wunderbar weihnachtlich...
    Liebste Grüße,
    die Dani von TASTEaround

    AntwortenLöschen
  14. Moin, moin Karen, ich würde mit dem tollen Keksstempel gern die Oreo-Cookies von Pinksugar ausprobieren und dann am Heligabend als Nachtisch servieren. Das Motiv ist wirklich zuckersüss :)
    LG aus Hamburg
    Gabriele
    elsebo@gmx.net

    AntwortenLöschen
  15. Mmmhhh ich würde dieses Rezept nehmen noch etwas Zimt und eine Messerspitze gem.Nelken dazu...manche würde ich mit etwas Marmelade bestreichen und mit einem anderen Keks zusammen legen.Dann habe ich auf beiden Seiten die hübsche Männchen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Karen! Was für ein klasse Keks-Stempel!!! Auf einem Spekulatius-Taler-Rezept würde sich der knuffelige Lebkuchen-Mann richtig, richtig toll machen. Vielleicht klappt es ja??? Liebe Grüße aus Oldenburg - Petra und Michael

    AntwortenLöschen
  17. Du erinnerst mich an den Stempel den ich mir letztes Jahr gekauft habe. Danke :-)
    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3