Karens Backwahn

Karens Backwahn

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Donnerstag, 11. Dezember 2014

{A Blogger`s Christmas Madness} Day 4 {Nougat Cupcakes mit Sternchen - Vegan}

... heute ist Tag 4 unseres Weihnachtsspecials
"7 Days of X-MAS!

Wir 6 Blogger haben uns zusammen getan um Euch Lesern eine Woche mit Weihnachtsleckereien zu verwöhnen:

Judysdelight {Schneecupcakes und die Weihnachtsbaum Cake Pops}
Kalinka's Kitchen {Oh Tannenbaum}
Baking The Law {Lebkuchen-Schneemann-Donuts}
Karens Backwahn
Thank you for eating {}
the whitest cake alive {}


An Tag 7 wird Kalinka's Kitchen eine Zusammenfassung für Euch veröffentlichen.

Weihnachten ist das Fest der Familie, Freude und allen Liebsten die man gerne um sich rum hat. Da der größte Teil meiner Familie ca. 600 km weit weg wohnt, habe ich mir gedacht auf die Bedürfnisse meiner veganen Tante einzugehen. Sie und die restliche Familie haben uns zu Nikolaus besucht (Papa sein 50. Geburtstag) und dafür hammer geile veganen Nougat Cupcakes von Nicole Just (aus ihrem Buch La Veganista backt) aufgetischt bekommen. 


Zutaten:

Für den Teig:

* 250 g Mehl, gesiebt
* 200 g Zucker
* 2 gestrichene TL Natron
* 60 g Kakao
* 1 Prise Salz
* 100 ml neutrales Pflanzenöl (z. B. Rapsöl)
* 150 g Soja-Joghurt
* 2 TL Apfelessig (oder Weißweinessig)

* 100 g bis 125 g Nougat
* **Zucker Dekore Winterzauber


Für das Frosting:

* 180 g weiche Margarine (z. B. Alsan)
* 210 g Puderzucker, gesiebt
* 1 TL Bourbonvanillepulver (z. B. von **Dr. Oetker)
* 60 g Speisestärke
* 1 1/2 bis 2 TL Sojamilch
* 1 gehäufter TL Kakaopulver


Zubereitung:

Den Backofen auf 190 Grad Umluft vorheizen und ein **12er Muffinform mit Papierförmchen auslegen. 

Für den Teig alle trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Natron, Kakao, Salz) vermischen. Anschließend die feuchten Zutaten (Pflanzenöl, Soja-Joghurt, Apfelessig) dazugeben und mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät rasch zu einer Masse verrühren. 

In jede Muffinform mit etwa 1 EL des Teigs füllen. 

Den Nougat in 12 Stücke teilen und auf den Teig legen. Den restlichen Teig gleichmässig auf die Muffinformen verteilen. Wer wie ich 24 Stücke aus dem Nougat macht, kann wieder nur 1 EL in die Muffinform füllen und darauf wieder ein Stuck Nougat legen. Anschließend die restliche Teigmasse verteilen.

{Meinen veganen Nougat habe ich von der frische Theke in meinem Bioladen des vertrauens gekauft ->Naturgut}

Die Muffins nun etwa 18 Minuten auf der mittleren Schiene backen und danach abkühlen lassen. 

In der Zwischenzeit kann das Frosting vorbereitet werden. Dafür die Margarine (sie sollte wirklich weich sein) mit dem Handrührgerät glatt rühren. 

Den Puderzucker, den Bourbonvanillepulver und die Speisestärke zur Margarine geben und miteinander verrühren. Dazu 1/2 TL Sojamilch dazurühren. Sollte die Masse noch krümmelig sein, nochmal 1/2 TL Sojamilch dazugeben. Das Frosting nun etwa 30 Sekunden auf höchster Stufe verrühren. 

Nun den Kakao dazugeben und verrühren lassen. Anschließend 1 TL Sojamilch dazugeben und glatt rühren.

Das Frosting in einen **Einmal-Spritzbeutel mit Sterntülle geben und von aussen nach innen auf die Muffins verteilen. 

Im Rezept von Nicole Just steht drin, dass das Frosting nochmal für eine Stunde in den Kühlschrank soll. Habe ich nicht gebraucht, da meine Margarine beim verwenden noch sehr kalt war.


Mein persönliches Fazit:

Kein Mensch hat erraten das die Muffins vegan sind... kein Ei, keine Milch... viele haben Vorurteile was das ganze angeht. Ich denke ein paar Gäste habe ich mit dieser Rezeptauswahl vom Gegenteil überzeugen können. Sie sind so schokoladig lecker und total einfach herzustellen. Viele besondere Zutaten braucht man hierfür auch nicht. Das Rezept ist definitiv mein bisheriger veganer Favorit.

**Werbung

Kommentare:

  1. Karenmclaren diese Cupcakes waren der Hammer auf der eat&style. Danke dass du die nachgebacken hast :-) Ich muss die dann nämlich auch mal machen... :-))))

    AntwortenLöschen
  2. Das sind die leckersten Cupcakes und ich will jetzt sofort einen. Also hop ins Auto und bring mir einen, Schatzi. <3

    AntwortenLöschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3