Karens Backwahn

Karens Backwahn

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Dienstag, 22. Juli 2014

{Schokolade & Nuss} Erdnuss-Karamell-Brownies

... wenn Schoko und Nuss sich vereinen!

Die aktuelle Lecker Bakery bietet eine große Auswahl an Brownie-Varianten. Egal ob Rote Grütze, Klassisch oder mit Marshmallows. Hier ist gewiss für jeden was dabei :-).

Für mich war direkt klar, dass mir die Brownies mit Erdnüssen und Karamell in den Ofen kommen! Die Kombination aus Schokolade und Nuss lässt meine Geschmacksnerven vor Freude tanzen.

Zutaten:

* 250 g Butter
* 300 g Zartbitterschokolade
* 4 Eier (M)
* 250 g brauner Zucker
* eine Prise Salz
* 200 g Mehl (gesiebt)
* 50 g Kakao zum Backen
* 1 TL Backpulver

(Die Lecker Bakery schreibt für die Erdnuss-Karamell-Kombi nur das halbe Brownie-Rezept vor... aber ich mache bei Schokolade keine halben Sachen :-))

* 75 g Erdnussbutter
* 75 g geröstete/gesalzene Erdnüsse
* 400 g Frischkäse (Doppelrahm)
* Karamellsoße nach Gefühl :-)

* Karamellsoße (Rezept *hier) oder Karamellaufstrich aus dem Supermarkt

(Hier habe ich tatsächlich die Zutaten halbiert, aber nur weil mir die Erdnussbutter ausgegangen ist)


Zubereitung:

Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Eine quadratische Springform (die beste Anschaffung ever) mit Backpapier auslegen und die Seiten mit Butter einfetten.


Die Zartbitterschokolade in Stücke brechen und mit der Butter in einem Topf unter rühren (immer mal wieder) zum schmelzen bringen.

Die Eier, den Zucker und die Prise Salz mit dem Schneebesen der Küchenmaschine cremig aufschlagen. Jede Küchenmaschine arbeitet anders, meine hat etwa 6 Minuten gebraucht, bis die Masse cremig genug für mich war.

Wenn die Schokoladenbutter geschmolzen ist, direkt in die Eiermasse dazu rühren.

Das Mehl, den Kakao und das Backpulver mischen und unter die Eier-Schoko-Masse rühren bis es einen glatten Teig ergibt.

Den Teig gleichmäßig in die Form streichen und etwa 25 Minuten backen. Eine Stechprobe nicht vergessen, aber daran denken, das Brownies nieeee ganz durch gebacken werden.

Die Brownies in der Form komplett auskühlen lassen und erst anschließend herausnehmen.

In der Zwischenzeit die Erdnussbutter in einem Topf bei leichter Hitze zum schmelzen bringen. Anschließend etwa 10 Minuten auskühlen lassen.

Die Erdnüsse grob hacken.

Den Frischkäse mit dem Schneebesen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine cremig schlagen. Die abgekühlte (aber noch flüssige) Erdnussbutter langsam dazu rühren.

Die Frischkäse-Erdnussbutter-Masse gleichmäßig mit einem Teigschaber auf dem Brownie verteilen und die gehackten Erdnüsse darauf verteilen.

Zum Schluss die selbstgemachte Karamellsoße (hast Du Karamellaufstrich gekauft, muss er vorher geschmolzen werden) darauf verteilen, in Stücke schneiden (das Messer vorher in heißes Wasser tunken) und direkt losnaschen.


Mein persönliches Fazit:

Das Rezept sieht echt lang und aufwendig aus... ist es aber nicht! Es lässt sich alles parallel zubereiten. Solange die Brownies backen, macht man Karamell. Kühlen die Brownies aus, macht man das Topping. EASY und zeitsparend.

Die Erdnuss-Karamell-Brownies habe ich zum Tag der offenen Tür in meiner Kampfsport Akademie mitgebracht. Die Besucher und Angestellten waren begeistert...

Kommentare:

  1. Man, die sehen aber echt gut aus! Darf ich fragen was ein Karamellaufstrich ist und wo man den herbekommt? Lg Mai-Britt

    AntwortenLöschen
  2. Die hatte ich auch schon auf der ToDo-Liste! Rutschen jetzt direkt mal nach oben, die schauen so lecker aus bei Dir :D

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karen,
    die Lecker Bakery gehört auch zu meinen Pflichtlektüren. Und deine Erdnusstraumbrownies klingen verdächtig nach mehr. Mehr, mehr davon!! :)
    Sei lieb gegrüßt,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Die Schokoladen- Erdnussbrownies gelingen sehr gut. Die 150° sollte man wirklich einhalten, manche Rezepte schlagen ja 180° vor, sonst werden sie draußen zu knusprig und dann passt es nicht mehr zu dem "Aufstrich".

    AntwortenLöschen
  5. Oh liebe Karen,
    Du hast immer so tolle Sachen. Ich bin stille Mitleserin, weil ich ehr so im Bastelbereich tätig bin.
    Gestern habe ich aber Deine Karamellsauce und die Brownies gebacken (dafür habe ich extra eine eckige Springform gekauft ;-)). Und ich muss wirklich sagen, ein Traum. Diese süßen Brownies mit den salzigen Erdnüssen. Wow! Wahnsinn!
    Wird auf jeden Fall in mein Kochbüchlein aufgenommen.
    Vielen Dank für die tollen Inspirationen!
    Liebe Grüße Birthe

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe sie auch gemacht:
    http://instagram.com/p/qrMjZepEFs/

    und fand sie super lecker, werden auf jeden Fall wiederholt :-)

    Liebe Grüße,
    Kadda

    AntwortenLöschen
  7. Hey Karen,

    wow sehen die lecker aus!
    Die muss ich demnächst mal nachmachen, das Rezept ist gespeichert.

    Vielen Dank fürs Teilen :)

    lg Annkathrin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo
    Ich hab es endlich geschafft deine Brownies nachzubacken. Schau mal:
    http://das-schmeckt-mir.blogspot.de/2015/03/sonntags-kaffee.html
    LG Linda

    AntwortenLöschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3