Karens Backwahn

Karens Backwahn

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Dienstag, 21. Mai 2013

Unterwegs in München

... Sonja und ich verbrachten einen Tag
in Bayern - München

 
Mein treuer Gefährte Opel Astra brachte uns dank Bleifuß Karen (Sonja Danke für den genialen Spitznamen) heil und flott nach München - Westfriedhof. Hier parkten wir den ganzen Tag für nur 1,50 €. WOW! Solche Touristen-Freundliche Preise haben wir in Stuttgart nicht.

Während der Fahrt habe ich mir erst mal mit heißem Tee die Zunge verbrüht. Ganz schön dämlich:-). Die Thermokanne war neu und ich hatte die Wärme die in der Kanne blieb einfach total unterschätzt. Zum Glück hatte ich ein kaltes RedBull dabei. Hat zum Glück geholfen. In München wollte ich mir ja den Bauch vollschlagen mit leckeren Sachen. Hihi. Und trotz Tee UND RedBull haben wir es die ganzen 230 Kilometer ohne ein Boxenstopp geschafft. Wir haben der Aussage "Frauen müssen so oft aufs Klo" eindeutig widersprochen:-).

In München angekommen war es überraschend sonnig. Der Wetterbericht hat den ganzen Tag Regen angesagt. Und so waren wir auch angezogen:-). Pullover, lange Hose, geschlossene Schuhe... Aber an das bessere gewöhnt man sich schnell. Sonnenbrille auf und los ging es.

Unser erstes Ziel war American Heritage. Auf der Eat & Style Messe habe ich den Stand mit seinen großen Keksausstechern entdeckt und mich gleich verliebt. Jetzt hatte ich endlich die Möglichkeit den Laden zu besuchen.

Unterwegs dorthin ist uns jedoch ein Laden aufgefallen mit ganz viel bunten Sachen im Schaufenster. Ahhhh Rice! Da mussten wir rein. Der Laden nennt sich "Himmelblau". Selbstverständlich sind wir nicht mit leeren Händen raus. Ein bunter Schneebesen musste es sein. Den habe ich schon oft bei Enie auf Sixx gesehen. Nun ist es mein Lieblingswerkzeug in der Küche!



So, nun sind wir bei American Heritage und wurden direkt mit einer leckeren Pie und einem Kaffee bewirtet. Jeden Samstag ist Pie-Tag! Schade das ich nicht in München wohne. Das wäre ein Grund:-).





Bei American Heritage findet man hauptsächlich amerikanische Ware. Eigentlich nur. Es sind alles Importe aus Amerika. Toll, oder? Das es so einen Laden in München gibt. So weit weg. Aber das macht nichts. Den American Heritage hat einen Onlineshop in dem man alles bekommt, was es auch im Laden gibt. Und noch einiges mehr! Schau selbst: HIER! Wir Frauen müssen beim bestellen nicht mal mehr denken "Oh Gott hoffentlich kommt das Paket wenn mein Mann/Freund nicht zu Hause ist". Bestell einfach eine Grillsauce, Grillmarinade oder Grillgewürz dazu. Das beruhigt glaub jeden Männerpuls  :-). Wir haben bestimmt eine ganze Stunde dort verbracht. Es gab so viel zum gucken. Von Backformen, Backzutaten (Vanille Extrakt, brauner Zucker habe ich mir gegönnt und sogar schon benutzt), großen Ausstechern, Küchenutensilien und typisch amerikanischen Lebensmitteln findet man hier echt alles. Mein erster Eindruck von dem Messestand war also genau richtig:-).
 




 



Willst Du wissen wie es von der anderen Seite aussieht?


Geh vorbei:-). Ich will Dir ja nicht alles verraten:-).

Aus dem braunen Zucker und dem Vanille-Extrakt habe ich auch schon zwei typisch amerikanische Gebäcke gezaubert. Eine kleine Apple Pie Tarte und Brownies. Der Hammer! Man merkt total den Unterscheid zwischen brauen Zucker von Südzucker und dem amerikanischen braunen Zucker. Er karamellisiert extrem und ist sogar fairtrade! Ich kann mir gut vorstellen, dass auch andere Schokoladenrezepte damit funktionieren. Ich werde auf jeden Fall weiter berichten.




Anschließend sind wir das erste Mal U-Bahn in München gefahren. Es war eine Katastrophe. Als erstes sind wir in die falsche Richtung gestiegen. Was sicherlich daran lag, dass wir am Bahnsteig ein wenig Quatsch gemacht haben.  Schau dir einfach die Bilder am Schluss an:-). Irgendwie haben wir es dann zum Münchner Hauptbahnhof geschafft. Von dort sind wir weiter zum White Rabbit`s Room. Wir haben uns ein wenig mit leckerer Pasta und Pesto gestärkt. Während wir kurz darauf warten mussten, haben wir in dem kleinen Shop geschmöckert, der direkt mit dem Essbereich verbunden ist. Ich hätte am liebsten einiges mitgenommen. Aber wir hatten in München noch ein wenig vor und schleppen wollte ich nicht soooo viel. Mehr als eine Postkarte und XXL Schirme sind es also nicht geworden.

Besonders lustig im White Rabbit`s Room, war ein kleiner Junge. Wie Du schon sehen konntest, habe ich ein Pullover mit Löchern angehabt.  Hinter uns saß der kleine Spatz und hat mir ein paar mal mit seinem kleinen Finger in die Löcher gestupst. Als er sich dann umgedreht hat, habe ich einmal zurückgestupst. Er fand es genau wie ich wohl sehr amüsant. Ein paar Tage später habe ich erfahren das er der kleine Sohn von Ilka von Party Princess ist. Ist das nicht verrückt? Zufälle gibt es :-).








 

Nach diesem netten Aufenthalt sind wir weitermaschiert ins Maelu. Was für tolle Törtchen. Ein Traum. Das Wetter hat langsam nachgelassen. Also haben wir schnell mit den Augen geschmatzt, Sonja hat sich paar Macarons für zu Hause eingepackt und sind weiter zu Annik Wecker ins Cafe.




Zwischen White Rabbit`s Room und Maelu waren wir noch bei Dallmayr. Was für ein gigantischer Laden. Also wer glaubt Dallmayr macht nur Kaffee sollte da mal rein. Ich dachte das nämlich:-). Diese Pralinen habe ich für meine Eltern mitgebracht. Es war ja paar Tage später Vatertag und Muttertag.

 
Hier begann dann das Chaos. Mit der Tram sollten wir dort hinkommen. Ähm welche Tram? An der Tram-Station an der wir standen fuhr nur ein Nachtbus. In der Zwischenzeit hat es ganz schön angefangen zu gewittern und zu regnen. Pfui. Aber wir wollten unser Ziel erreichen. Komme was will:-). Als wir dann irgendwann mal, nach langem marschieren durch das komplette U-Bahn Netz die richtige Tram gefunden haben, sind wir 17:45 Uhr bei Annik Wecker im Cafe gelandet. Laut Internet hat das Cafe bis 19:00 Uhr geöffnet. Als wir nett nachfragten wie lange es den noch offen hat (der Laden war leer, deshalb die Frage) wurde uns 18:00 Uhr genannt. Okay. Schnell paar Fotos gemacht, eine Latte Macchiato getrunken und ein Schokotartestück verschlungen sind wir pünktlich zum Feierabend aus dem Cafe gegangen. Wir kamen uns nicht gerade willkommen vor. Der Kellner war sehr lustlos und wir kamen uns mehr wie eine last vor als wie ein Gast. Lecker war es trotzdem:-). Das schlimmste daran war aber, das wir Annik trotz Ankündigung nicht angetroffen haben. Sehr schade. Dabei sind wir sooooo weit gefahren und ich war immer ein großer Buch-Fan von ihr. Eine Signatur in das Buch, dass ich die ganze Zeit mitgeschleppt habe gab es also nicht.



Puh jetzt waren wir auch geschafft und es ging wieder Richtung Heimat beziehungsweise Richtung Auto. Mein treuer Gefährte wartete ganz brav auf uns.


Kurz und Knapp:

Es war ein toller Ausflug und ein toller Tag mit der bezauberten Sonja. Mit einer Freundin durch eine fremde Stadt zu latschen, die genau die gleichen Interessen hat wie Du macht einfach riesen Spaß.

Sonja hat ihren Bericht in einen 1. Teil und einen 2. Teil gepackt. Schau dort auch vorbei:-).

Danke für den wundervollen Tag in München! Zu guter Letzt noch ein paar der Quatschfotos:


 


Kommentare:

  1. Toll geschrieben liebe Karen! :)
    Aber saß der Sohn von Ilka alleine da?! Habt ihr Ilka nicht gesehen? Woher wusstet ihr dass es ihr Sohn war!? :)
    Liebe Grüße, Froilein Pink

    AntwortenLöschen
  2. Danke:-) Hihi!

    Ilka hat Sonjas Bericht lesen und mich auf dem Bild erkannt. Klar war Ilka auch da:-) Der kleine ist vllt erst 2 Jahre alt. Ich kannte Ilka ja nicht, wie soll ich sie da erkennen:-) Das wäre echt zuuu gut gewesen. Sie hat aber sofort gemerkt das wir Blogger sind:-).

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss so lachen! Wie toll ist das denn bitte?!
    Schade dass ihr euch nicht gegenseitig erkannt habt! :)

    Liebe Grüße, Froilein Pink

    AntwortenLöschen
  4. Das ist so ein lustiger Zufall! Das musste ich schreiben:-))).

    Es wird bestimmt nochmal eine Gelegenheit geben.

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  5. Ein sehr schöner Bericht und tolle Bilder! Hab jetzt direkt Lust auf einen Städtetrip!

    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja super. Ich wohne ganz in der Nähe vom American Heritage und Himmelblau. Wirklich sehr schöne Läden.
    Und das U-Bahn fahren in München ist manchmal wirklich eine Katastrohe :-)
    Toller Bericht... toller Blog!

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  7. Toller Bericht, Danke!
    Liebe Grüße aus Kärnten,
    Nicole von checkoutwonderland.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  8. Oh was für ein schöner Bericht!
    Das passt grade supergut in meine Planung, da im Mitte Juni auch nach München fahren werde. Danke, dass du euren Tag so ausführlich mit uns geteilt hast.

    Liebe Grüße von der Zuckerschnute

    AntwortenLöschen
  9. Da wäre ich gerne mitgekommen! ;) Hab den Trip gleich mal zum nachahmen meiner Besten verraten und vllt. essen wir dann auch so leckere Pies. Wobei - mit 2 Stunden fahrt isses für uns nicht getan ;) DANKE Karen & Sonja für die tollen Berichte, schönen Einblicke und lustige Fotos <3

    AntwortenLöschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3