Karens Backwahn

Karens Backwahn

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Samstag, 2. Februar 2013

Mini Marzipangugl...

... als kleines Häppchen für Zwischendurch!


Zutaten:

* 100 g feine Marzipanrohmasse
* 3 Eier
* 125 g Puderzucker
* 1 Päckchen Vanillezucker
* 125 ml Sonnenblumenöl
* 100 g Mehl, gesiebt
* 1 TL Backpulver
* etwas Puderzucker zum bestäuben

Zubereitung:

Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Die Guglhupfform einfetten und mit etwas Mehl bestäuben.

Den Marzipan mit einer Reibe raspeln. Die Eier, den Puderzucker und den Vanillezucker dazu geben und mit dem Schneebesen der Küchenmaschine cremig rühren. Das Öl unter rühren langsam dazugeben.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und zur cremigen Masse dazugeben.

Den Teig in eine Spritztüte füllen und die Förmchen nur zu 2/3 füllen. Die Gugl 10 Minuten backen. Anschließend erstmal 5 Minuten in der Form lassen. Dann vorsichtig rausnehmen und auf einem Kuchengitter geben. Mit Puderzucker bestäuben und komplett abkühlen lassen.

Die Form auswaschen, neu buttern und mehlen und den selben Vorgang so lange wiederholen, bis der Teig weg ist:-). Ich habe genau 80 Gugl rausbekommen.


Mein persönliches Fazit:

Klein, aber fein! Die aktuelle Lecker Bakery hat sich mal wieder selber übertroffen. Sogar die liebe Sonja habe ich mit diesem Rezept angesteckt. Ihr Rezept könnt ihr HIER nachlesen... Sie hat sogar den Marzipan selber gemacht... Yummi!

Auf jeden Fall habe ich nach einer Kleinigkeit gesucht, die ich für meine Eltern als Willkommensgruß backen kann. Nach 3 Wochen Kreuzfahrt kamen sie nun endlich wieder zurück. Das war schon eine ganz schön lange Zeit. Nun ja, kaum habe ich die Marzipangugl ausgepackt, waren sie auch schon weg. Ganz klar schneller als der Blitz. Wenn das mal kein Lob ist?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3