Karens Backwahn

Karens Backwahn

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Mittwoch, 30. Januar 2013

Mini Tiramisu Gugl mit Mocca Bohne...

... für den Opel Mokka!

Das war Backrunde Nummer Eins:-)
 Zutaten:

* 60 ml Milch
* 1 aufgeschlitze Vanilleschote
* 80 g Butter
* 3 Eier
* 6 Eigelb
* 310 g Zucker
* 160 g Mehl (gesiebt)
* 1 gestrichener TL Backpulver
* 1/2 TL Salz
* 80 ml heißer Espresso
* 30 ml Amaretto
* 1 TL Honig
* 200 g Mascarpone
* Dr. Oetker Feine Mocca Bohnen

Zubereitung:

Den Backofen zuerst auf 160 Grad Ober-/Unterhotze vorheizen. Die Mini-Gugl-Form einfetten, auch wenn sie aus Silikon ist.

Die Milch und die aufgeschlitze Vanilleschote (ich habe sie nochmal halbiert) in einem kleinen Topf füllen und aufkochen. Anschließend den Topg vom Herd nehmen, die Butter hineingeben und darin schmelzen lassen.

Die Eier, die 3 Eigelbe und 200 g Zucker etwa 5 Minuten mit den Schneebesen des Mixers oder der Küchenmaschine aufschlagen. Eine helle Creme entsteht.

Das Mehl, den Backpulver und das Salz in eine Schüssel geben und mischen. Die Küchenmaschine (oder den Mixer) auf eine niedrige Stufe stellen und die Mehlmischung vorsichtig zur Eiercreme rühren. Die Vanillebuttermilch nun unter ständigem rühren in dünnem Strahl zum Teig gießen.

Den Teig nun mit Hilfe eines Teelöffels, oder einer Spritztüte auf die Formen verteilen. Die Formen nur zu 2/3 füllen. Die Gugl gehen gut auf:-). Etwa 25 Minutena uf mittlerer Schiene backen. Die Mini-Gugl sehr vorsichtig aus der Form lösen. Sie sind anfangs sehr weich. Auf ein Kuchengitter gegen und komplett abkühlen lassen.

Nun 50 g Zucker in dem heißen Espresso auflösen. Den Amaretto einrühren und gut vermischen. Die Mini-Gugl nun mit je 1-2 TL geträufeln. Hmmm yummi...!

Für die leckere Creme, die restlichen 3 Eigelbe mit den restlichen 60 g Zucker und dem Honig aufschlagen, bis eine helle Creme entsteht. Die Mascarpone unterrühren. Die Creme in eine Spritztüte füllen und in die Mitte der Mini-Gugl füllen. Zur Krönung kommt als verzierung die leckere Mocca Schoko Bohne oben drauf.

Das war die zweite Backrunde:-) Für das Opel Angrillen Event!

Mein persönliches Fazit:

Ich habe diese Mini-Tiramisu-Gugl von Annik Wecker (Kleine süße Sachen vom Dorling Kindersley Verlag) nun schon zum zweiten Mal gemacht und muss sagen, dass ich immer noch voll begeistert bin:-). So schnell, so einfach und vorallem soooooo lecker! Bei der Opel Adam und Mokka präsentation kamen sie total gut an und waren mit einem mal verputzt. Meine Familie war beim ersten Mal genau so angetan... das wird also mein neues Lieblingsgebäck:-)

1 Kommentar:

  1. das klingt nach einer leckeren Nascherei =)
    Ich lieeebe Tiramisu, da muss ich das Rezept unbedingt bald nachbacken!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3