Karens Backwahn

Karens Backwahn

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Donnerstag, 2. August 2012

Schokoladen Kirschmuffins (Rezept Nummer 4 )

Schokoladen-Kirschmuffins a la Esprit

Hier kommt das letze Rezept... Nummer 4 aus meinem Auftrag... schade eigentlich das ich nur 4 Rezepte gemacht habe:-). Das Rezept hier hat zum Glück nicht nur 12 sondern 18 Muffins ergeben. Interessant ist es, wie ich an das Rezept gekommen bin. Und zwar zu meinem Geburtstag als Glückswunschkarte von der Modemarke Esprit

Genau so schnell wie alles andere waren bei dem sonnigen Wetter auf diese Muffins weg. Was mich natürlich super gefreut hat. Während ich schön den Schiri gemacht habe, haben die Vereinsmitglieder meine Muffins ratze putz verkauft:-)  

Zutaten:

365 g Mehl
100 g Zucker
1 TL Natron
1/2 TL Salz
250 ml Buttermilch
80 ml Pflanzenöl
2 Eier
1/2 TL Vanillezucker
60 g Mandeln (geröstet, abgekühlt, gehackt)
100 g Zartbitter (gehackt)
50 g Haferflocken
36 Kirschen (12 davon für die Dekoration)
100 g Vollmilch- oder Zartbitterkuvertüre


Zubereitung:

Den Ofen auf 190 Grad Umluft vorheizen. Das Muffinblech mit Papierformen auslegen.

Die gehackten Mandeln, die gehackte Zartbitterschokolade und die Haferflocken miteinander vermischen.


Nun erst die Buttermilch, dann das Öl, die Eier und das Vanillezucker in einer anderen Schüssel verrühren. Ich habe die Zutaten in meinem Shaker "geschlagen".

Das Mehl, der Zucker, das Natron und den Salz miteinander verrühren. Die Buttermilchmasse unter leichtem rühren zur Mehlmasse hinzufügen. Wenn alles vermischt ist, die Mandelmischung ebenfalls unter leichtem rühren hinzufügen.


Die 24 Kirschen für die Muffinfüllung waschen, halbieren und entkernen.

Die Papierformen 1/3 mit Teig füllen. Nun jeweils 2 halbe Kirschen hineindrücken. Nochmal 1/3 Teig darüber geben und wieder je 2 Halbe Kirschen hineindrücken. Zum Abschluss das letzte Drittel darüber füllen.










Den Teig nun etwa 18-20 Minuten backen. Die Muffins aus der Form lösen und abkühlen lassen.

Für die Glasur 100 g Vollmilch- oder Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Auf die abgekühlten Muffins verteilen und jeweils eine Kirsche (gewaschen) darauf setzen. Am besten etwas warten bis die Schokolade etwas angetrocknet ist, sonst rutscht die Kirsche davon.





Mein persönliches Fazit:

Dieser Muffin schmeckt sicherlich anders wie alle anderen Kirschmuffins. Die Mischung der Zutaten Mandeln, Haferflocken und Schokolade macht es sehr interessant. Eine Kombination aus saftig, nussig und schokoladig :-)

Alle Muffins wurden verkauft.
Der Erlös ging komplett an den Verein!



Kommentare:

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3